Ausstellungen
flowers are document_foto_splash page_GIALLO

Flowers are Documents
Arrangement I
(Composition / Support / Circulation / Ritual / Storytelling / Time)

27. Mai – 29. Juli 2017

ARRANGEMENT I

Eröffnung: 26. Mai 2017, 19 Uhr

 

Mit: Natalie Czech; Kapwani Kiwanga
Episode mit: Chiara Camoni, Douglas Coupland, David Horvitz, Bruno Munari, Ettore Sottsass Jr.

David Horvitz - you and I may not hurry it with a thousand poems my darling but nobody will stop it With all the Policemen in The World.zip*, (2012 - ?). Poster und Internetfile, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

David Horvitz – you and I may not hurry it with a thousand poems my darling but nobody will stop it With all the Policemen in The World.zip*, (2012 – ?).
Poster und Internetfile, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Natalie Czech - A critic’s bouquet by Övül O. Durmusoglu for Flowers are Documents – Arrangement I and II, 2017.  Schnittblumen und Vinyl (Ansicht des 26.05.17), Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Natalie Czech – A critic’s bouquet by Övül O. Durmusoglu for Flowers are Documents – Arrangement I and II, 2017.
Schnittblumen und Vinyl (Ansicht des 26.05.17), Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Natalie Czech - A Critic's Bouquet by Vanessa Desclaux for Marc Camille Chaimowicz, 2015. Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Natalie Czech – A Critic’s Bouquet by Vanessa Desclaux for Marc Camille Chaimowicz, 2015.
Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekun

Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekun

Douglas Coupland With Helios Design Labs, Toronto, Electric Ikebana, video, 2012 Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Douglas Coupland With Helios Design Labs, Toronto, Electric Ikebana, video, 2012
Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Chiara Camoni, Barricata, 2017 Verschiedene Materialien Ausstellungsansicht (Ansicht des 26.05.17), Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Chiara Camoni, Barricata, 2017
Verschiedene Materialien
Ausstellungsansicht (Ansicht des 26.05.17), Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Kapwani Kiwanga, Flowers for Africa, 2014 – in progress Schnittblumen.  Ausstellungsansicht (Ansicht des 26.05.17), Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Kapwani Kiwanga, Flowers for Africa, 2014 – in progress
Schnittblumen.
Ausstellungsansicht (Ansicht des 26.05.17), Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Bruno Munari, Un Fiore con amore, 1973 Buch, Emme Edizioni Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Bruno Munari, Un Fiore con amore, 1973
Buch, Emme Edizioni
Ausstellungsansicht, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht des 01.06.2017, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht des 01.06.2017, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht des 01.06.2017, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht des 01.06.2017, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht des 01.06.2017, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht des 01.06.2017, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht des 01.06.2017, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst

Ausstellungsansicht des 01.06.2017, Foto Guadagnini e Sorvillo ©argekunst


ARRANGEMENT II
Eröffnung: 22. Juni 2017, 19 Uhr

Mit: Milena Bonilla und Luisa Ungar ; Martina della Valle in Zusammenarbeit mit Rie Ono;
(Natalie Czech; Kapwani Kiwanga)
Episode mit: Haris Epaminonda, Oliver Laric, Paul Thuile, (Bruno Munari, Ettore Sottsass Jr).


Ausstellungsdesign in Zusammenarbeit mit Matthias Pötz und Ada Keller


Kuratiert von Emanuele Guidi


Flowers are Documents – Arrangement I and II erfasst und stellt die Positionen verschiedener Künstler und Künstlerinnen gegenüber, deren anhaltendes Interesse für Blumengestecke sich Untersuchungen diverser paralleler Bereiche öffnet.

Ausgehend von diesem traditionellen Thema in der Malerei und in Dialog tretend mit der Südtiroler Landschaft mit ihrer tief verwurzelten und florierenden Blumenzucht-Industrie, zeigt die Ausstellung Praktiken, die sich auf die Begriffe Dekoration und Ornament konzentrieren, im vergänglichen sowie im marginalen Sinne und diese problematisieren.

Bouquets und Ikebana werden zu Hilfsmitteln, die es ermöglichen, uns am Rande historischer Geschehnisse und „extremer Gegenwart“ zu bewegen und damit Themen wie Dekolonisierung, Gesetzmäßigkeit, kulturelle Identität und placemaking anzusprechen. Gleichzeitig hinterfragen sie, was ein Dokument eigentlich ist, indem sie indirekte Wege des Verständnisses anbieten und zwar zweierlei betreffend: den Charakter des Exponats, des Beweises und den Vorgang des „Ausstellens“ an sich.

Wie aufeinanderfolgende Jahreszeiten entwickeln sich die zwei Kapitel Arrangements I und Arrangement II um die, von vier Künstlerinnen geschaffenen Blumengestecke. Die vier neuen Auftragsarbeiten, welche sich im Raum ansammeln, werden von „Episoden“ begleitet und unterstützt, die von anderen Künstlern, Designern und Schriftstellern verfasst wurden: Vasen, Bücher, Videos und Ausstellungsprojekte. Indem die Zusammenstellung der Arbeiten verändert wird, verflechten die zwei Arrangements das „Event“ der Blüte mit dem des Vergehens. Hiermit wird das zeitbegrenzte Wesen der ausgestellten „Materie“ unterstrichen und den Besuchern eine Anzahl von Werken dargeboten, die täglich ihr Dasein verändern.


VERANSTALTUNGSKALENDER WÄHREND DER AUSSTELLUNG

26. Mai um 19 Uhr: Vernissage Flowers are Documents – Arrangement I

13. Juni: Lancierung des Projektes von David Horvitz mit Newsletter: I may not hurry it with a thousand poems my darling but nobody will stop it With all the Policemen in The World.zip* (2012-?)

17. Juni um 11 Uhr: Führung mit dem Künstler und Kurator Paul Thuile durch die Ausstellung Glashaus III – Serra III in der Gärtnerei Schullian, Meraner Straße 75 A, Bozen

19. und 20. Juni 2017, Workshop mit Martina della Valle und Rie Ono (für 12 Personen): An die Umgebung angewandtes Ikebana.

22. Juni um 19 Uhr: Vernissage Flowers are Documents – Arrangement II


Ein besonderer Dank an:
Gärtnerei Schullian, Bozen
Herr Enzo Parduzzi, Bozen
Archivio Ettore Sottsass, Milano
Corraini Edizioni, Milano
Galerie Jérôme Poggi, Parigi
Galerie Tanja Wagner, Berlino
Libreria delle Donne di Milano
Spazio A, Pistoia
ChertLüdde, Berlin
Rodeo Gallery, London
Capitain Petzel, Berlin
Tanya Leighton Gallery, Berlin

Mit der freundlichen Unterstützung
Gärtnerei Schullian, Bozen
Autonome Provinz Südtirol, Abteilung Kultur
Stiftung Südtiroler Sparkasse, Bozen
Gemeinde Bozen, Abteilung Kultur

CLOSE