Category Archives: Vorschau

Veranstaltungen
Maria Walcher, Trasite, Replicas of the Riace Bronzes (life-size), Parc on the Ilm, Kunstfest Weimar 2014. Foto: Iva Kirova Maria Walcher, Trasite, Replicas of the Riace Bronzes (life-size), Parc on the Ilm, Kunstfest Weimar 2014. Foto: Iva Kirova

ON THE MOVE mit Maria Walcher
20.06.2018, 19:00 Uhr

La Mia Scuola di Architettura*9


Was ist mit diesen Skulpturen, die an unseren Ufern angespült wurden, sind sie willkommener als jeder Mensch? Ausgehend von solchen Textauszügen, Bild- und Tonspuren ihrer oft situationsspezifischen Arbeiten vertieft die Künstlerin Maria Walcher Aspekte wie Zusammenarbeit, kulturelle Übersetzung, öffentlicher Raum und die damit verbundenen künstlerischen Strategien. Ein Gespräch zwischen Maria Walcher und Kuratorin Simone Mair in der ar/ge kunst.


Maria Walcher, geboren 1984 in Brixen (I), lebt in Innsbruck. Die Künstlerin studierte im Master of Fine Arts: Public Art and New Artistic Strategies an der Bauhaus-Universität Weimar sowie an der Universität für angewandte Kunst Wien. Ihre Arbeiten wurden ausgestellt: Charlama Depot, Sarajevo (2011), SOMA, Mexico City (2013), CITY LAB Mostar (2013), Kunstfest Weimar (2014), Quartair Contemporary Art Initiatives, Den Haag (2014), Cselley-Mühle, Oslip (2016) und Domplatz, Innsbruck (2017).

CLOSE
Veranstaltungen
Hamann from the Hood, courtesy Slavs and Tatars and Kraupa-Tuskany Zeidler, Berlin Hamann from the Hood, courtesy Slavs and Tatars and Kraupa-Tuskany Zeidler, Berlin

Public Programme
Slavs and Tatars
13.06. 2018, 19.30 - 21.00 Uhr

Der Text liest mich ebenso sehr wie ich den Text lese.Slavs and Tatars

 

Was ist ein Text? Wie kann man das Lesematerial diskursiv und performativ erkunden? Ein Workshop zur Ausstellung Kirchgängerbanger (19.05 – 28.07.2018) mit der Sprachkünstlerin Lene Morgenstern in der ar/ge kunst. Nach einem Gespräch zur Ausstellung mit Kuratorin Simone Mair werden deutsche und italienische Texte von Johann Georg Hamann und Molla Nasreddin – zwei Figuren die Slavs and Tatars in ihrer künstlerischen Praxis beeinflusst haben – in einem kollektiven Lesen vertieft. Auf Anmeldung unter info@argekunst.it

 

 

 

 

 

CLOSE